Claudia Krug

oder

06.11.2010 die zukunft der tradition und alte und neue tronies

 

marlene dumas tronies zukunft der tradition

manchmal gibt es sie dann doch: die überraschenden ausstellungen.

zum beispiel: tronies - marlene dumas und die alten meister
richtig schön gruselig sind sie, die tronies von marlene dumas. und die alten niederländischen meister sind beinahe harmlose disney-verrückte, die die fratzen von dumas auszulachen scheinen. und trotzdem: sie sind eindringlich und faszinierend, nicht zu schrecklich, um wegzusehen, aber zu gruselig, um sie nett zu finden. sehenswert, absolut!
p.s. tronies, der ausdruck war mir neu. darunter versteht man detailstudien von gesichtern für große gemälde, so haben sie wenigstens die alten niederländer verwendet. und nun versteht man darunter "charakterköpfe", manchmal sogar von bekannten persönlichkeiten ...

oder auch: zukunft der tradition – tradition der zukunft
100 jahre nach der ausstellung „meisterwerke muhammedanischer kunst“ in münchen
erwartet hatte ich traditionelle islamische kunst. gesehen habe ich zum teil verstörend moderne kunst, die vielleicht einige anklänge an das traditionelle einbindet, aber ansonsten sprudelten die werke der gegenwartskünstler vor ideen und mut. mutig muß man auch manchmal sein, wenn das eine oder andere an die grenzen der magengrube gehen. aber auf alle fälle äußerst sehenswert!!!

weitere infos zu finden beim Haus der Kunst.