Claudia Krug

oder

15.3.2010 POEM - 2003
ein film von ralf schmerberg.

erstaunliche visuelle interpretationen einiger sehr beeindruckender gedichte ...

poem

durch zufall auf meiner dvd-verschick-seite gefunden.

die ersten minuten waren wirklich gewöhnungsbedürftig. und bei dem teil mit den downsyndrom-menschen wäre ich beinahe ausgestiegen. ich weiß, das sollte integration sein, war aber peinlich. der teil mit den blinden zwillingen aber nicht, das war tatsächlich kunst. und der teil mit dem kopf im luftballon der knaller! yes! genau das möchte ich auch manchmal!

ach so - ja - also. ohne zuviel zu verraten. das ist ein doch eher - poetischer film. und wenn man die üblichen filme gewöhnt ist, die eine geschichte erzählen, so ist es dann schon ein harter schnitt - aber wenn man sich drauf einläßt, begegnen einem wundervolle gedichte von heinrich heine, hermann hesse oder ingeborg bachmann, gesprochen von bekannten und unbekannten deutschen schauspielern. die bilder manchmal zu gekünstelt und manchmal einfühlsam. man findet seine besten 5 minuten, wenn man durchhält ...